Veganes Magnum Eis: Alle Sorten im Test (2023)

Foto des Autors
aktualisiert am:

Das Wichtigste in Kürze

  • Veganes Magnum schmeckt gut. Nicht-Veganer konnten es in unseren Tests kaum vom „Original“ unterscheiden.
  • Die beliebteste und meistverkaufte Sorte ist Magnum Vegan Almond.
  • Nachteile: Veganes Magnum Eis ist teurer als das „Original“ oder veganes Bechereis.

Meine Freundin und ich haben alle 3 Sorten veganes Magnum Eis von Legnese getestet. Das sind die Sorten Magnum Vegan Almond, Classic und die neue Sorte Sea Salt Caramel.

Du erfährst in diesem Artikel alle Informationen zu Geschmack, Konsistenz, Zutaten & Nährwerten und Preis-Leistungs-Verhältnis der veganen Magnum Eiscremes.

Video: Veganes Magnum – Alle 3 Sorten im Test

Schau dir unseren Test als Video an.

Wie schmeckt veganes Magnum? Schlechter als das Original?

Das vegane Magnum schmeckt sehr gut. In unseren Geschmackstests konnten auch nicht-Veganer keinen Unterschied zum Original schmecken. 

Die Schokoladenhülle ist sehr knackig und das cremige Innere schmeckt angenehm süß nach Vanille. 

Magnum ist es wirklich gut gelungen, mit pflanzlichen Inhaltsstoffen eine Alternative zum Magnum mit Kuhmilch zu schaffen.

Welche Sorte veganes Magnum Eis ist am besten?

Das Magnum Vegan Almond ist die beliebteste der 3 veganem Magnum Sorten. Sie wird auch am meisten im Einzelhandel verkauft.

Die Mandeln verbessern die Textur der Schokolade im Vergleich zur Sorte Classic. Die Sorte Sea Salt Caramel hebt sich geschmacklich zu wenig von den anderen beiden Sorten ab. 

Deshalb werden die meisten Menschen das Vegane Magnum Mandel weiterhin bevorzugen.

1. Bewertung: Magnum Vegan Classic

Magnum Vegan Classic – unser Urteil

Vorteile

  • Angenehme Süße
  • Knackige Schokolade
  • kaum vom „Original“ zu unterscheiden

Nachteile

  • Stieleis ist teuer pro Gramm
  • kaum im Supermarkt erhältlich

Die Sorte Magnum Classic war in unserem Test die Lieblingssorte von meiner Freundin Vicy.

„Das Magnum Vegan Classic war wie das Eis aus meiner Kindheit, nur ohne Tierleid.“

– Vicy von Veganivore

Es sieht wie Magnum aus, fühlt sich wie Magnum an, schmeckt wie Magnum und hat das gleiche unverkennbare Knacken beim Reinbeißen.

Die Sorte Classic ist Grundsolide und wird wohl jedem schmecken.

Der einzige große Nachteil ist, dass viele Supermärkte nur eine Sorte veganes Magnum im Angebot haben. Das ist dann meistens Almond und daher ist Classic nicht leicht zu finden.

2. Bewertung: Magnum Vegan Almond

Magnum Vegan Almond– unser Urteil

Vorteile

  • Angenehme Süße
  • Knackige Schokolade
  • kaum vom „Original“ zu unterscheiden
  • fast überall erhältlich

Nachteile

  • Stieleis ist teuer pro Gramm

Die wohl bekannteste Magnum Sorte ist Magnum Mandel. Auch die vegane Variante überzeugt.

Zusätzlich gibt es das vegane Magnum Mandel fast überall zu kaufen.

3. Bewertung: Magnum Vegan Sea Salt Caramel

Magnum Vegan Sea Salt Caramel– unser Urteil

Vorteile

  • Angenehme Süße
  • Knackige Schokolade

Nachteile

  • Nur leichter Karamell-Geschmack
  • Stieleis ist teuer pro Gramm
  • kaum im Supermarkt erhältlich

Die neue Sorte Sea Salt Caramel konnte in unserem Geschmackstest nicht überzeugen. Als Karamell-Fan war ich davon enttäuscht, dass man den Karamell-Geschmack kaum rausschmeckt.

Es entsteht eher ein Nachgeschmack, der ungewohnt ist.

Das Magnum Vegan Sea Salt Caramel ist immer noch ein leckeres Eis. Besser als viele andere vegane Eiscremes, die ich über die Jahre probiert habe. Aber von Magnum hätte ich einfach mehr erwartet.

Zutaten & Nährwerte des veganen Magnum

Veganes Magnum besteht aus Eis auf Basis von Erbsenprotein umhüllt von veganer Schokoladenkuvertüre. 

Alle 3 Sorten beinhalten bis auf wenige Abweichungen die gleichen Zutaten.

Zutaten: Wasser, Zucher, Kakaobutter, Kakaomasse, Glukosesirup, Glukose-Fruktose-Sirup, Erbsenprotein, Aromen, Emulgatoren (Lecithine, E471), vermahlene Vanilleschoten, Stabilisatoren (E412, E410, E407), Salz, Farbstoffe

Bei der Sorte Almond werden noch Mandel, Karotten-, Apfel- und Zitronensaftkonzentrat und natürliches Vanillearoma hinzugefügt.

Die Sorte Sea Salt Caramel enthält zusätzlich noch karamellisierten Zuckersirup (4%), natürliches Aroma und natürliches Vanillearoma.

magnum vegan classic zutaten
Classic
magnum vegan almond zutaten
Almond
magnum vegan sea salt caramel zutaten
Sea Salt Caramel

Die Nährwerte unterscheiden sich je nach Sorte auch kaum.

Nährwerte vom Magnum Vegan Classic pro 100 Gramm:

  • Energie = 330 Kilokalorien
  • Fett = 20 Gramm
  • Kohlenhydrate = 34 Gramm (davon Zucker = 28 Gramm)
  • Protein = 1,6 Gramm
  • Salz = 0,11 Gramm
magnum vegan classic nährwerte

Nährwerte vom Magnum Vegan Almond pro 100 Gramm:

  • Energie = 331 Kilokalorien
  • Fett = 21 Gramm
  • Kohlenhydrate = 31 Gramm (davon Zucker = 25 Gramm)
  • Protein = 2,7 Gramm
  • Salz = 0,10 Gramm
magnum vegan almond nährwerte

Nährwerte vom Magnum Vegan Sea Salt Caramel pro 100 Gramm:

  • Energie = 316 Kilokalorien
  • Fett = 18 Gramm
  • Kohlenhydrate = 35 Gramm (davon Zucker = 28 Gramm)
  • Protein = 1,6 Gramm
  • Salz = 0,11 Gramm
magnum vegan sea salt caramel nährwerte

Wo gibt es die veganen Magnum Eis zu kaufen?

Veganes Magnum Eis gibt es mittlerweile in jedem größeren Supermarkt zu kaufen.

Du findest die Magnums in einer dreier Packung im Kühlregal oder einzeln in einer Eis-Gefriertruhe. In diesen Gefriertruhen findest du das vegane Magnum sogar an Tankstellen oder Autobahnraststätten.

Meistens wird nur die Sorte Vegan Almond verkauft. Die Sorte Classic findet man selten auch noch. 

Die neue Sorte Sea Salt Caramel sucht man leider vergeblich im Einzelhandel. Wenn du diese probieren möchtest, kannst du sie online, z. B. bei mytime, bestellen.

Wie viel kostet das veganen Magnum Eis?

In der Dreierpackung kostet jede Sorte veganes Magnum Eis bei Rewe oder auch online meistens 3,49 €. Also einen Preis pro Eis von ca. 1,16 € und von 16,15 € pro kg. 

Veganes Eis im Becher ist pro Gewicht deutlich günstiger. Für Stieleis ist der Preis aber okay.

Das vegane Magnum Mandel ist fast doppelt so teuer, wie das nicht vegane Magnum Mandel, aber kostet gleich viel wie andere nicht vegane Sorten (z. B. Pistazie). 

Einzeln verpackt in der Gefriertruhe ist das vegane Magnum oft deutlich teurer. 

Wenn du das vegane Magnum Eis online bestellst, musst du mit einem Aufpreis von ca. 5 € zusätzlich zu den Versandkosten rechnen. Das liegt daran, dass es aufwendiger ist, tiefgekühlte Produkte zu liefern.

Welche Alternativen gibt es zu veganem Magnum?

Alternativen zum veganen Magnum gibt es nicht viele. Veganes Eis ist meistens kein Stieleis, sondern im Becher erhältlich. 

Gutes und günstiges veganes Stieleis gibt es bei Aldi Nord unter der Marke Mucci

Fazit: Ist veganes Magnum zu empfehlen?

Veganes Magnum Eis ist auf jeden Fall zu empfehlen. Es ist eines der besten veganen Stieleis und fast überall erhältlich. In Supermärkten oder sogar in Tiefkühltruhen von Tankstellen findest du oft die beliebteste Sorte Magnum Vegan Almond.

Geschmacklich weicht das vegane Magnum kaum vom „Original“ ab. Du könntest maximal kleine Unterschiede im Geschmack der Schokolade feststellen.

Wenn du irgendein veganes Eis haben möchtest, bist du mit einem Bechereis besser bedient. Du bekommst mehr Inhalt für weniger Geld.

Möchtest du ein veganes Stieleis essen, kann ich dir jede Sorte des veganen Magnum empfehlen. 

Du musst aber nicht den gleichen Fehler wie ich machen und lange nach der neuen Sorte Sea Salt Caramel schauen. Es gibt sie fast nirgends zu kaufen und sie unterscheidet sich geschmacklich kaum von den anderen Sorten.

Für mehr vegane Geschmackstests kannst du gerne bei meinem Artikel zu den veganen Piccolinis oder veganen Dino Nuggets vorbeischauen.

Weitere Fragen 

Ist das vegane Magnum glutenfrei?

Alle 3 Sorten veganes Magnum Eis sind glutenfrei. Das ist auch direkt in der Zutatenliste angegeben.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine Provision. Dadurch entstehen keine zusätzlichen Kosten für dich. Du unterstützt damit einfach das Projekt Veganivore, vielen Dank dafür!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Markus Maibaum
5+ Jahre Vegan, Tierrechts-Aktivist, Umwelt-Wissenschaftler, Powerlifter, Hobby-Koch

Markus hat Veganivore gegründet, um die vegane Lebensweise zu verbreiten und unsere Erde ein kleines bisschen nachhaltiger & gerechter zu machen.

In seiner Freizeit setzt er sich leidenschaftlich gerne für Tierrechte ein, hält Vorträge für Umweltvereine, hebt Gewichte und probiert neue vegane Rezepte aus.

Erfahre mehr über Veganivore und folge uns auf Instagram oder Facebook.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner