Ist L-Cystein (E920) vegan? Achtung Tierhaar! (2024)

Foto des Autors
veröffentlicht am:
ist l cystein vegan

Kurz und Knapp

  • L-Cystein (E920/921) ist in Brot nicht immer vegan, da es aus Federn oder Tierhaar stammen kann. Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft Bio, dort ist Cystein verboten.
  • L-Cystein Supplemente sind dagegen fast immer vegan. Der Wirkstoff stammt aus fermentierten Pflanzen.
  • N-Acetyl-L-Cystein (NAC) hat viele therapeutische Anwendungsbereiche, aber auch unangenehme Nebenwirkungen. Daher solltest du es nur in Rücksprache mit einem Arzt einnehmen.

L-Cystein begegnet Veganern im Alltag als E920 oder E921 auf der Rückseite von Brotverpackungen. Gleichzeitig gibt es verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, die diese Aminosäure beinhalten.

Ist L-Cystein vegan?

Nein, L-Cystein ist nicht immer vegan. L-Cystein (E920/E921) in Brot kann aus Vogelfedern oder Schweineborsten stammen. In Supplements ist L-Cystein in der Regel pflanzlich und kommt aus fermentiertem Mais.

L-Cystein ist ein Mehlbehandlungsmittel, was die Konsistenz des Brotteigs beeinflussen soll. In Bio-zertifizierten Brot ist L-Cystein als Zusatzstoff verboten.

Ist die Einnahme von L-Cystein für Veganer sinnvoll?

Es gibt zwei Formen von L-Cystein Nahrungsergänzungsmitteln:

  1. L-Cystein als einzelne Aminosäure
  2. N-Acetyl-L-Cystein (NAC)

Die erste Form ist aus meiner Sicht kein sinnvolles Supplement. Wer Angst vor einem Cystein-Mangel hat, sollte seine tägliche Proteinzufuhr erhöhen.

Die semi-essentielle Aminosäure Cystein wird in unserem Körper auch aus der essentiellen Aminosäure Methionin synthetisiert. Methionin ist eine der drei essentiellen Aminosäuren, die in veganen Lebensmitteln oft nur in geringen Dosen vorkommen.

Veganer müssen keine Angst vor einem Methionin- oder Cystein-Mangel haben, wenn die Proteinzufuhr stimmt. Unser Körper verfügt über große Aminosäurespeicher, um eventuelle Mängel ausgleichen. Auch aktive Proteinkombination ist bei veganer Ernährung nicht nötig.

Die zweite Form NAC hat eine entzündungshemmende Wirkung und kann Schleimbildung reduzieren. NAC kann bei Atemwegserkrankungen eingesetzt werden und hat noch viele weitere therapeutische Anwendungsbereiche.

NAC hat aber auch Nebenwirkungen wie Schwindel, Erbrechen und Durchfall. Daher solltest du NAC nur in Rücksprache mit deinem Arzt oder Ärztin einnehmen.

Veganes N-Acetyl-L-Cyteine

Diese NAC Kapseln sind vegan*, weil nicht nur der Wirkstoff, sondern auch die Kapselhülle vegan sind. Achtung: Nur in Rücksprache mit einem Arzt einnehmen.

Fazit: L-Cystein in Brot nicht immer vegan, in Supplements schon, aber nur selten sinnvoll.

L-Cystien ist als Mehlbehandlungsmittel leider nicht immer vegan. In Supplementen wird zum Glück fast immer eine vegane Version aus fermentierten Pflanzen eingesetzt.

Das Nahrungsergänzungsmittel braucht man als Veganer eigentlich nicht einnehmen. Wer Angst vor einem Mangel an Aminosäuren hat, sollte sich lieber nach pflanzlichen Proteinquellen oder Proteinpulver umschauen.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine Provision. Dadurch entstehen keine zusätzlichen Kosten für dich. Du unterstützt damit einfach das Projekt Veganivore, vielen Dank dafür!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Markus Maibaum
5+ Jahre Vegan, Tierrechts-Aktivist, Umwelt-Wissenschaftler, Powerlifter, Hobby-Koch

Markus hat Veganivore gegründet, um die vegane Lebensweise zu verbreiten und unsere Erde ein kleines bisschen nachhaltiger & gerechter zu machen.

In seiner Freizeit setzt er sich leidenschaftlich gerne für Tierrechte ein, hält Vorträge für Umweltvereine, hebt Gewichte und probiert neue vegane Rezepte aus.

Erfahre mehr über Veganivore und folge uns auf Instagram oder Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner